Run for Help 2017

Laufen für einen guten Zweck, der 2. Run for Help an der Klenzeschule

Am Freitag, den 30.06.2017 fand bereits der zweite Run for Help der Klenzeschule statt. 320 Klenzianer gingen für einen guten Zweck an den Start. Das Engagement und die unermüdliche Ausdauer der der jungen Läufer beeindruckte die vielen Eltern, die die jungen Läufer entlang der Strecke anfeuerten.

Die Teilnehmer erhielten für jede gelaufene Runde einen Stempel auf ihre Stempelkarte. Für ihr sportliches und soziales Engagement hatten sich die jungen Läufer im Vorfeld der Veranstaltung Sponsoren gesucht, die sich verpflichteten, für jede gelaufene Runde einen bestimmten Geldbetrag zu spenden. Die Einnahmen kommen zu 100 Prozent zwei Projekten zugute, nämlich “Zeltschule e.V.” und “Jump Start e.V.”. So unterstützen unsere Schüler und Schülerinnen Kinder aus dem Libanon und aus Kenia, denen es nicht so gut geht wie ihnen selbst.

Verpflegung

Bei idealem Wetter drehten die 320 jungen Klenzianer zweieinhalb Stunden unermüdlich ihre Runden für den guten Zweck. Zwischendurch besuchten sie verschiedene Workshops im Schulgebäude. Auf der Strecke stärkten sie sich durch gesunde Melonen, Karotten und Äpfel. Das gesamte Obst wurde von der Glockenbachküche gespendet und von den Schülern selbst in mundgerechte Stücke vorbereitet. Einige Schüler brachten ihre Sponsoren durch Ihre enorme Ausdauer schon etwas zum Schwitzen.

Start und Ziel

Ein großes Dankeschön geht an alle Kolleginnen und Kollegen, die ihren Klassen die Themen Kinderarmut und soziale Mitverantwortung im Zuge dieses Events in Projektarbeit näher gebracht haben. Einen herzlichen Dank auch allen freiwilligen Helfern, Elternbeirat, Förderverein und Sponsoren! Das Engagement und die unermüdliche Ausdauer unserer Läuferinnen und Läufer kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Wir sind gespannt auf das Ergebnis und berichten darüber in Kürze an selber Stelle!

Veröffentlicht in 2017 Juni, Allgemein, Chronik, Eltern Getagged mit: , ,