Ausflug zur Feuerwehr

Ausflug zur Feuerwehr

Die Klasse 3a hat am Montag, den 13.11.17 die Feuerwache 1 in der Nähe des Sendlinger Tors besucht. Als erstes durften wir einen spannenden Feuerwehrfilm anschauen. Dabei haben wir erfahren, dass es fünf W-Fragen gibt, die jeder wissen sollte, wenn man zum Beispiel einen Brand melden muss. Kurz darauf sind wir ins Feuerwehrmuseum gegangen und haben dort eine echte, verbrannte U-Bahn gesehen. Davon war nicht mehr viel übrig! Danach sind wir dem Feuerwehrmann in die Halle gefolgt, in der große und kleine Einsatzfahrzeuge standen. Dort durften sich alle Kinder sogar in ein großes Fahrzeug setzen und dem Feuerwehrmann zuhören, wie er die Ausstattung der Autos erklärt hat. Zwischendurch ist immer wieder der Alarm losgegangen, weil mehrere Einsätze gemeldet wurden. Dabei hatten wir das Glück zu sehen, wie die Feuerwehrmänner die Stangen heruntergerutscht kamen und schnell zu ihren Fahrzeugen liefen. Es hat großen Spaß gemacht und war sehr aufregend!

von Neele, Klasse 3a

Veröffentlicht in 2017 November, Allgemein, Chronik Getagged mit: , , ,

Gemüsegesichter Klasse 2c

Gesichter aus Gemüse

Am Freitag vor den Ferien beendete die Klasse 2c ihr HSU-Thema „Gemüse“ mit einer besonderen Aktion. Die Kinder brachten verschiedene Gemüsesorten mit in die Schule: Paprika, Tomaten, Gurken, Kohlrabi, Schnittlauch und Karotten. Daraus schnitten wir verschiedene Formen wie Streifen, Würfel und Hälften. Nun konnte sich jedes Kind ein eigenes Gesicht mit Brot, Frischkäse und Gemüse legen.

Nachdem Frau Beier die Gesichter für uns fotografiert hatte, speisten wir gemeinsam.

So lecker hat uns das Gemüse noch nie geschmeckt!

Veröffentlicht in 2017 November, Allgemein, Chronik Getagged mit: , , ,

Ausflug Abenteuerspielplatz Utopia Klasse 2c

Ausflug zum Abenteuerspielplatz „Utopia“ in Ramersdorf

 

Am Dienstag kurz vor den Herbstferien besuchte die Klasse 2c den Abenteuerspielplatz „Utopia“ in Ramersdorf. Wir hatten dort einen Workshop zum Thema „Tiere aus Holz herstellen“ gebucht.

Als Erstes zeichnete jedes Kind ein Tier auf ein Stück Holz auf. Danach wurde das Tier mit einer Stichsäge ausgesägt. Da durften wir allerdings nur zuschauen und sägten nicht selber. Nun musste das Tier erst mit grobem und dann mit feinem Schleifpapier geschliffen werden.

Nun hatten wir Zeit, den Abenteuerspielplatz mit seinen vielen Möglichkeiten zu erkunden. Besonders toll fanden wir die große Rutsche, den Dschungelpfad, den großen Waggon, der dort steht und das Fußballfeld.

Nach einer ausgiebigen Pause bekamen unsere Tiere noch den letzten Schliff und wurden mit Farbe angemalt. Zum Schluss durften wir noch eine ganze Weile auf dem Spielplatz toben.

Leider konnten wir unsere Holztiere an diesem Tag nicht mitnehmen, weil die Farbe noch nicht ganz getrocknet war.

 

Veröffentlicht in 2017 November, Allgemein, Chronik Getagged mit: , ,